Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Age of Wonders 3 in der Hands-On-Vorschau: Komplexe Fantasy-Rundenstrategie

    Age of Wonders 3 in der Vorschau! Nach den Overlord-Spielen kehren die Triumph Studios wieder zu ihren Rundenstrategie-Wurzeln zurück. Wir konnten eine nahezu fertige Version von Age of Wonders 3 spielen und verraten in der Vorschau unseren Eindruck vom Fantasy-Strategie-Titel.

    Age of Wonders 3 in der Hands-on-Vorschau: Zuletzt 2003 führte das eigenständig lauffähige Add-on Shadow Magic die Rundenstrategie-Reihe Age of Wonders weiter. Danach folgte eine lange Durststrecke. Unterdessen haben auch andere Projekte wie XCOM: Enemy Unknown oder Battle Worlds: Kronos gezeigt, dass die gemächlichere Spielweise von rundenbasierten Strategiespielen mit taktischer Tiefe immer noch gut ankommt. Dass Triumph nun zu ihren Wurzeln zurückkehrt, beweist den Sinn der Entwickler für gutes Timing. Angestrebt ist die Veröffentlichung von Age of Wonders 3 im ersten Quartal 2014. Die Version, die wir in einer Hands-On-Sitzung selber antesten konnten, wirkte bereits sehr fortgeschritten.

    Bei der Entwicklung erhielt das niederländische Studio überraschende Schützenhilfe von Minecraft-Schöpfer Markus "Notch" Persson. Der Fan der Serie hatte einen Hinweis auf Age of Wonders im Startbildschirm von Minecraft untergebracht. Er war sehr angetan von den Ideen für das Comeback und stieg als Geldgeber ein. Mit finanzieller Rückendeckung ohne große Auflagen konnte das Studio ein klassisches Age of Wonders abliefern. Allerdings hübscher und zugänglicher.

    Helden, 3D und Drachenmenschen

    Age of Wonders braucht schöne Orte und eine Vielfalt an Einheiten - Teil 3 bringt beides mit. Age of Wonders braucht schöne Orte und eine Vielfalt an Einheiten - Teil 3 bringt beides mit. Quelle: Triumph Studios Age of Wonders 3 beruht auf der Creator-Engine, die zuletzt bei Overlord 2 zum Einsatz kam. Die ist zwar technisch betagt, was allerdings nicht besonders stört. Die 3D-Modelle erlauben den Entwicklern immerhin vielfältigere Truppen – jede Rasse bringt jetzt auch bei den Grundeinheiten ein eigenes Aussehen mit und darf mit jeweils anderen Waffen und Ausrüstung ins Feld ziehen. Die Kampfschauplätze sind mit unterschiedlichen Stilen für die Städte verschiedener Fraktionen und kleineren Orten, die jeweils von einem entscheidenden Landschaftsmerkmal beherrscht werden, sehr sehenswert. Dazu kommen abwechslungsreiche Beleuchtung und Stimmung.

    Gerade bei Heerführern fällt die aufpolierte Optik positiv auf: Die Helden zeigen sich nicht mehr auf einer Handvoll stereotyper Bildchen, sondern können dank zahlreicher Optionen individuell angepasst werden. Wie in einem Rollenspiel wählen wir aus Frisuren oder Tattoos, können Details des Gesichts einstellen und die Körperhaltung bestimmen.

    Frau Greenclaw können wir uns individuell erstellen und sie dann auch jedes Mal bewundern, wenn es an die Diplomatie geht. Frau Greenclaw können wir uns individuell erstellen und sie dann auch jedes Mal bewundern, wenn es an die Diplomatie geht. Quelle: Triumph Studios Sechs Rassen stehen zur Auswahl. Beim Besuch in der Redaktion enthüllten die Triumph-Entwickler exklusiv eine davon: die Drakonier. Die Echsenmenschen erfreuten sich beim Add-on Shadow Magic großer Beliebtheit, weil sie Drachen als Einheiten ins Feld führen konnten. Die Feuerpuster sind im dritten Teil keine rein drakonische Einheit mehr. Auch die gewöhnlichen Spielfiguren haben ihren Reiz. Wie es sich gehört, können mehrere der Drachenmenschen-Truppen fliegen und bringen die passende Widerstandsfähigkeit gegen Feuer mit. Die stärkere Anpassung der einzelnen Einheiten sorgt dafür, dass die Drakonier mit ihren Waffen und anderen Accessoires an Mittelamerika erinnern. Das schlägt sich auch im Design ihrer Städte nieder.

    Mindestens ebenso neugierig wie auf Drakonier dürfen Fans der Reihe auf die Hünen sein. In früheren Teilen der Reihe waren sie so heilig, dass gleich jede Aktion von göttlichem Licht begleitet wurde. Im Handbuch des Spiels konnten wir nun aber untote Hünen-Einheiten erspähen. Was genau es damit auf sich hat, ließen die Entwickler noch offen.

    Individuelle Helden sollen eine deutlich aktivere Rolle spielen als in Shadow Magic. Zauberer wurden damals schlicht in ausgebaute Städte mit Magiertürmen gepackt, aus denen sie in die Geschicke ihres Reiches eingriffen. Die neue Generation von Heerführern macht sich allerdings lieber selber die Hände schmutzig und zieht mit aufs Schlachtfeld. Dort spielen sie mit ihren Zauber- und Spezialfähigkeiten eine entscheidende Rolle. Bei der Gestaltung der sechs Klassen wurden klassische Rollenspiel-Helden für die Aufgabe als Heerführer umgearbeitet, behalten dabei aber ein erkennbares Profil. Ein Kriegsherr ist in der direkten Auseinandersetzung stark, ein Hexenmeister bleibt lieber im Hintergrund, wirft Zauber und bereitet sich durch das Beschwören magischer Einheiten auf die Schlacht vor.

    27:28
    Age of Wonders 3: Let's Play-Video des Fantasy-Strategiespiels
    Spielecover zu Age of Wonders 3
    Age of Wonders 3
  • Age of Wonders 3
    Age of Wonders 3
    Publisher
    EuroVideo Bildprogramm GmbH
    Developer
    Triumph Studios
    Release
    01.04.2014

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1096911
Age of Wonders 3
Age of Wonders 3 in der Hands-On-Vorschau: Komplexe Fantasy-Rundenstrategie
Age of Wonders 3 in der Vorschau! Nach den Overlord-Spielen kehren die Triumph Studios wieder zu ihren Rundenstrategie-Wurzeln zurück. Wir konnten eine nahezu fertige Version von Age of Wonders 3 spielen und verraten in der Vorschau unseren Eindruck vom Fantasy-Strategie-Titel.
http://www.gamesaktuell.de/Age-of-Wonders-3-Spiel-17602/News/Age-of-Wonders-3-Hands-On-Vorschau-1096911/
13.11.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/11/Age_of_Wonders_III_Spidercamp-pc-games.jpg
age of wonders 3,strategie
news