Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Zitat von Kenny_90
        so ein spast. Mehr fällt mir nicht dazu ein.
        Man darf nicht vergessen, wie EA damals zu seinen Studios war. John Riccitiello hat doch letztens auch erst zugegeben, dass sie vieles mit der Brechstange prdozuieren wollten wie z.B. Need for Speed.
        Das haben sie doch auch…
      • Von rageakadeingott
        Lol hat dieser Mann weder Freunde noch Hobbys das er sich mit solchen Frauenzickereien die Langeweile vertreiben muss?!
      • Von Pommking Gelöscht
        der mann hält einfach nicht seinen mund. ich muss seine frau mal anrufen, dass sie ihn wieder drinnen schlafen lässt und nciht in der hundehütte -.-*
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
776109
Activision Blizzard
Bobby Kotick tritt nach: Auch EA muss Kritik einstecken + Stellungnahme von EA
Bobby Kotick sorgt für Unmut: Ausgerechnet Activision, die sich beim Thema Infinity Ward nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, schießt gegen die Studio-Politik von Electronic Arts. Das lässt sich EA jedoch nicht einfach so gefallen.
http://www.gamesaktuell.de/Activision-Blizzard-Firma-212069/News/Bobby-Kotick-tritt-nach-Auch-EA-muss-Kritik-einstecken-Stellungnahme-von-EA-776109/
28.09.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/07/Electronic_Arts.jpg
activision
news