Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Act of War: Direct Action

    Krieg dem Terror! Wir helfen Ihnen durch die schwierigsten Missionen und geben Tipps zum professionellen Umgang mit dem Feind.

    Kapitel 8: Golden Gate in Gefahr

    Nachdem Sie das Krankenhaus repariert, einen Feldgenerator sowie ein Waffendepot erbaut und drei Bradley-Panzer produziert haben, sichern Sie die nördlichen und südlichen Flanken mit weiteren Panzern und Einheiten.

    Um den ständigen Angriffswellen trotzen zu können, sollten Sie mindestens drei Bradley-Fahrzeuge in jedem Abschnitt postieren. Machen Sie während der Kämpfe so viele Gefangene wie möglich, um zusätzliche Gelder für den Bau neuer Einheiten zu erhalten. Sobald die Feinde über die Golden Gate Bridge rollen, sammeln Sie mindestens fünf Panzer am nördlichen Standort. Sorgen Sie zudem stets dafür, dass Soldaten in Reichweite sind, die Gefangene machen können.

    Kapitel 12: Prototypen

    Sammeln Sie alle Paladin-Einheiten und rücken Sie zum Hafen vor. Beschäftigen Sie die gegnerischen Einheiten am Torbogen und fliegen Sie mit den Helikoptern von hinten auf die Basis zu. Ziehen Sie dann mit den S.H.I.E.L.D.-Einheiten nach und geben Sie dem Feind den Rest.

    Kapitel 14:

    Neue Flugzeuge für neue Ziele

    Senden Sie Drohnen zum feindlichen Kontrollturm, um das Gebiet für Ihre FA35-Jagdflieger zu säubern. Diese schicken Sie dann hinterher. Bevor Sie das feindliche Lager zerstören können, müssen Sie den Weg dorthin mithilfe der Drohnen und Bomber freiräumen. Vor allem Stellungen westlich des gegnerischen Camps sollten Sie vernichten, bevor Sie Bodentruppen losschicken.

    Die Energiespeicher (Sekundärziel) westlich der Stellung des Gegners schalten Sie mit den Bombern aus. Der Weg zu den Treibstofftanks (weiteres Sekundärziel) östlich der gegnerischen Hauptstellung machen Sie mit Global-Hawk-Drohnen frei, sodass die Bomber unbeschadet an dieses Ziel gelangen können. Die Angriffsflüge Ihrer Bomber sollten Sie stets mit Fußtruppen unterstützen. Diese beseitigen die gegnerischen Raketenstellungen und erwirtschaften zusätzliche Gelder durch Gefangennahmen.

    Kapitel 19: Schon mal in Russland gewesen?

    Vernichten Sie die Sandsackstellung und die gegnerischen Einheiten vor der Brücke. Nutzen Sie dabei die Bäume als Deckung. Das Geschütz links vor der Brücke müssen Sie zerstören, indem Sie gleich daneben Fußtruppen postieren. Zerstören Sie die Kaserne (Sekundärziel). Folgen Sie dazu dem Verlauf der Straße links, gleich nachdem Sie die Brücke überquert haben. Nutzen Sie Ihre Hubschrauber, um die gegnerischen Helikopter zu zerstören. Treffen Sie sich dann mit Ihren Verbündeten im Osten. Besetzen Sie dabei unbedingt die Gebäude entlang des Weges.

    Kapitel 20: Stark genug

    Gleich zu Beginn sollten Sie die Reparatureinheit dazu nutzen, Ihre Fahrzeuge in Stand zu setzen. Anschließend müssen Sie das Gebäude am Ende der Straße einnehmen, die Sie zum Zielpunkt führt. Diese Situation ist eine gute Gelegenheit, um viele Gefangene zu machen.

    Zerstören Sie mithilfe der Panzer die Straßensperre und den Sandsackschutz. Schicken Sie gleichzeitig Fußtruppen in das angrenzende Gebäude. Nutzen Sie die Fußtruppen, um den Hubschrauber, der hinter der ersten Sperre lauert, unschädlich zu machen.

    Beim Zerstören der Tokamaks (Sekundärziel) im Norden sollten Sie sich vor den Helikoptern in Acht nehmen. Lassen Sie Soldaten die Gebäude bei den Anlagen infiltrieren, um die gegnerischen Hubschrauber vernichten zu können.

    Gehen Sie nun über den unbefestigten Weg im Norden weiter, um die Feinde hinterrücks anzugreifen (weiteres Sekundärziel). Am Ende des Weges angelangt, vernichten Sie die Helikopterplattform und zerlegen dann den Rest der Basis.

    Kapitel 21: Unter der Sonne von Tver

    Bauen Sie zunächst eine Raffinerie und zwei zusätzliche Tankfahrzeuge. Befreien Sie die Ingenieure ganz im Westen (Sekundärziel). Zwei Hubschrauber reichen aus, um die Feinde dort zu beseitigen. Bauen Sie links von Ihrer Basis einen Geschützturm und bewachen Sie die rechte Brücke mit drei bis vier S.H.I.E.L.D.-Einheiten.

    Stellen Sie nun eine schlagkräftige Truppe (mindestens zwölf Einheiten) zusammen und greifen Sie über die linke Brücke an. Hier wird der Eingang zur feindlichen Basis schlechter verteidigt. Bauen Sie Ihr zweites Camp gut aus und befestigen Sie die Eingänge mit Wachtürmen. Errichten Sie zwei Luftwaffen-Kontrolltürme und erkunden Sie die beiden Zielpunkte.

    Nehmen Sie sich zunächst den rechten Komplex vor. Etwa sechs Helikopter und ebenso viele S.H.I.E.L.D.-Einheiten sollten ausreichen, um die Basis niederzuwalzen. Ziehen Sie noch ein paar Soldaten nach, die gegnerische Fußtruppen gefangen nehmen. Schicken Sie während der Angriffe Global-Hawk-Drohnen und Jagdflieger los, die Ihren Angriff aus der Luft unterstützen.

  • Act of War
    Act of War
    Developer
    Eugen Systems
    Release
    09.02.2009

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720922
Act of War
Act of War: Direct Action
Krieg dem Terror! Wir helfen Ihnen durch die schwierigsten Missionen und geben Tipps zum professionellen Umgang mit dem Feind.
http://www.gamesaktuell.de/Act-of-War-Spiel-17438/News/Act-of-War-Direct-Action-720922/
01.05.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/bild_02eps_060728141816.jpg
news