Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • ARK - Survival Evolved: Bezahl-DLC - Spieler sind sauer, Entwickler erklären die Lage

    Ark: Scorched Earth erntet bei Steam überwiegend positive Kritiken. Quelle: Studio Wildcard

    Studio Wildcard hat sich auf Steam erstmals zur Kritik an Ark: Scorched Earth geäußert. Die kostenpflichtige Erweiterung ist bereits erhältlich, obwohl nicht einmal das Hauptspiel Ark: Survival Evolved fertiggestellt ist. Unter anderem erklären die Macher, dass die Veröffentlichung des Addons noch während der Early-Access-Phase die Implementierung weiterer Arks nach dem finalen Launch erleichtern würde.

    Die User-Bewertung für Ark: Survival Evolved bei Steam stürzte in den vergangenen Tagen geradezu dramatisch ab. Die inzwischen fast 8.000 "kürzlichen" Reviews fallen zu lediglich 37 Prozent positiv aus. Der Gesamtschnitt wurde so auf nur noch 70 Prozent gedrückt. Dabei ist Ark: Survival Evolved nicht etwa schlechter geworden. Hier kommt die Wut zahlreicher Spieler über den überraschenden Release der kostenpflichtigen Erweiterung Ark: Scorched Earth zum Ausdruck. Nicht wenige Early-Access-Käufer des Hauptspiels sind der Meinung, Addons sollten gratis sein. Außerdem wird die Tatsache kritisiert, dass Ark: Scorched nicht vom Hauptspiel abgeschottet ist. So ist es beispielsweise möglich, gezähmte Drachen in die alte Welt zu transferieren, was mitunter sogar als "Gamebreaker" bezeichnet wird.

    Studio Wildcard hat sich nun auf Steam zur massiven Kritik an Ark: Scorched Earth geäußert: "Unsere ursprüngliche Vision für Ark beinhaltete schon immer die Schaffung von Erweiterungen, die auf derselben Infrastruktur und technischen Basis fußen sollten, um einen reibungslosen Datentransfer zwischen verschiedenen Arks zu ermöglichen. Wir sind überzeugt davon, dass es besser ist, damit schon während der Early-Acccess-Phase zu beginnen, als erst nach der [finalen; Anm.] Veröffentlichung, angesichts der erheblichen Risiken, die es bergen würde, wenn wir das nicht richtig umsetzen könnten." Der Release von Ark: Scorched Earth noch vor dem Early-Access-Ende würde es außerdem leichter machen, noch kommende Erweiterungen in das Ark-Netzwerk zu integrieren. Man sei sich aber im Klaren darüber, dass nicht jedermann mit dieser Sichtweise konform ginge.

    Die Entwicklung von Ark: Survival Evolved soll indes weiter "aggressiv" vorangetrieben werden. "Jeder bei Studio Wildcard steht jeden Morgen mit dem Gedanken daran auf, wie man Ark wieder ein Stück besser machen kann als es am Tag zuvor war." Im fertigen Zustand soll Ark: Survival Evolved in jeglicher Beziehung weitaus mehr bieten als beim Early-Access-Launch im Juni des vergangenen Jahres geplant. Noch in dieser Woche soll das nächste (PC-)Update auf Version 247 erscheinen. Im Oktober soll ein System ergänzt werden, das automatisch neue Arks prozedural generiert. Bis zum Release von Version 1.0 ist "noch eine Menge mehr" an zusätzlichen Inhalten geplant. Erscheinen soll Ark: Survival Evolved nach aktuellem Stand im 4. Quartal 2016. Einen konkreten Termin gibt es noch nicht.

    Quelle: Steam

    02:48
    ARK: Scorched Earth - Launch-Trailer zur Erweiterung
  • ARK: Survival Evolved
    ARK: Survival Evolved
    Release
    2016
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Phant
    Also das man in der Early Access bereits eine erweiterung erprobt ist nicht dumm. Gerade dadurch kann man auf Probleme…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Phant
        Also das man in der Early Access bereits eine erweiterung erprobt ist nicht dumm. Gerade dadurch kann man auf Probleme aufmerksam werden wie ebend diesen Drachengamebraker. ABER dann dafür nochmal DLC Geld zu verlangen ist Frech. Die Spieler haben bereits für den Früheren Zugang bezahlt und so auch den…
    • Aktuelle ARK: Survival Evolved Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206932
ARK: Survival Evolved
ARK - Survival Evolved: Bezahl-DLC - Spieler sind sauer, Entwickler erklären die Lage
Studio Wildcard hat sich auf Steam erstmals zur Kritik an Ark: Scorched Earth geäußert. Die kostenpflichtige Erweiterung ist bereits erhältlich, obwohl nicht einmal das Hauptspiel Ark: Survival Evolved fertiggestellt ist. Unter anderem erklären die Macher, dass die Veröffentlichung des Addons noch während der Early-Access-Phase die Implementierung weiterer Arks nach dem finalen Launch erleichtern würde.
http://www.gamesaktuell.de/ARK-Survival-Evolved-Spiel-55571/News/Bezahl-DLC-Spieler-sauer-Entwickler-erklaeren-1206932/
06.09.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/09/ARK-Scorched-Earth-12--pc-games_b2teaser_169.jpg
ark survival evolved,survival,studio wildcard
news