Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Kingdoms of Amalur: Reckoning - Entwickler 38 Studios meldet Insolvenz an - FBI ermittelt

    38 Studios hat Insolvenz angemeldet. Der bereits vor einiger Zeit in finanzielle Schwierigkeiten geratene Entwickler sorgte in den letzten Wochen immer wieder für Schlagzeilen. An den Ermittlungen wegen 75 Millionen Dollar, die das Unternehmen aus öffentlichen Geldern erhalten hatte, ist nun auch das FBI beteiligt.

    Die für Kingdoms of Amalur: Reckoning verantwortliche Spieleschmiede 38 Studios musste gestern Insolvenz anmelden. Das geht aus einer Meldung der im US-Bundesstaat Rhode Islands ansässigen Nachrichtengruppe WPRI hervor. Es seien Ermittlungen gestartet worden, bei denen es um 75 Millionen US-Dollar ginge, die 38 Studios im Jahr 2010 aus öffentlicher Hand erhalten hatte. In den letzten Wochen häuften sich die Meldungen zu der von Curt Shilling, einem ehemaligen Baseball-Spieler, gegründeten Spieleschmiede.

    Durch die mäßigen Verkaufszahlen von Kingdoms of Amalur: Reckoning kam das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten. Vor kurzem wurde bekannt, dass 38 Studios alle seine Angestellten entlassen musste. Epic Games kündigte an, dass es einen Teil des Teams übernehmen wolle. Mehr zu dem einzigen Spiel, das 38 Studios entwickelt hat, erfahrt ihr auf unserer Themenseite zu Kingdoms of Amalur: Reckoning. Die Originalmeldung lest ihr auf Wpri.com.

    01:49
    Project Copernicus - Trailer zum Kingdoms of Amalur-MMO
    Spielecover zu Kingdoms of Amalur: Reckoning
    Kingdoms of Amalur: Reckoning
  • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von Dragon1532
    Finde ich echt schade da mir KoA echt gut gefallen hatAber na ja ändern kann ich es auch nicht
    Von Sil3ntJul86
    Sag mal... Hast du die News gelesen oder nur die Überschrift. Da steht doch ganz klar drin warum das FBI ermittelt 
    Von shangtsung
    Verstehe ich jetzt nich ganz gerade was hatt das FBI damit zutun, wenn das Studio Insolvenz angemeldet hatt. Ist…
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von Dragon1532 Gelöscht
        Finde ich echt schade da mir KoA echt gut gefallen hat
        Aber na ja ändern kann ich es auch nicht
      • Von Sil3ntJul86 Gelöscht
        Zitat von shangtsung
        Verstehe ich jetzt nich ganz gerade was hatt das FBI damit zutun, wenn das Studio Insolvenz angemeldet hatt. Ist vielleicht noch was anderes Gelaufen kann ich mir aber eigentlich auch nicht Vorstellen. Oder es ist Normal das sich in solchen Fällen das FBI…
      • Von shangtsung Gelöscht
        Verstehe ich jetzt nich ganz gerade was hatt das FBI damit zutun, wenn das Studio
        Insolvenz angemeldet hatt. Ist vielleicht noch was anderes Gelaufen kann ich mir aber
        eigentlich auch nicht Vorstellen.
        Oder es ist Normal das sich in solchen Fällen das FBI einschaöltet, keine Ahnung wie Amis
        in so einem Fall Ticken
    • Aktuelle 38 Studios Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
889588
38 Studios
Kingdoms of Amalur: Reckoning - Entwickler 38 Studios meldet Insolvenz an - FBI ermittelt
38 Studios hat Insolvenz angemeldet. Der bereits vor einiger Zeit in finanzielle Schwierigkeiten geratene Entwickler sorgte in den letzten Wochen immer wieder für Schlagzeilen. An den Ermittlungen wegen 75 Millionen Dollar, die das Unternehmen aus öffentlichen Geldern erhalten hatte, ist nun auch das FBI beteiligt.
http://www.gamesaktuell.de/38-Studios-Firma-214030/News/Kingdoms-of-Amalur-Reckoning-Entwickler-38-Studios-meldet-Insolvenz-an-FBI-ermittelt-889588/
08.06.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/05/project_copernicus_1.png
kingdoms of amalur reckoning,rollenspiel,ea electronic arts
news