Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 19 Kommentare zum Artikel

      • Von StHubi Moderator
        Zitat von gottcengiz
        60.000 € nur, das ist doch ein Lacher, zahlt man aus der Portokasse und kann man steuerlich wahrscheinlich auch noch absetzen
        Hm... Also ich glaube "Berufs-Gamer" ist noch nicht steuerlich anerkannt und da wird das schwer diese Ausgabe als Werbungskosten zu deklarieren 
      • Von gottcengiz
        60.000 € nur, das ist doch ein Lacher, zahlt man aus der Portokasse und kann man steuerlich wahrscheinlich auch noch absetzen. Wenn man der Meinung ist das man dieses Utensil unbedingt braucht. Alle anderen langen eher mit dem Standartwerkzeug zu.
      • Von Cid-Z
        Spätestens jetzt ist einer meiner Lieblings-visionäre endgültig gaga. Schade drum. Seine Ideen waren oft revolutionär, auch wenn er seine Ziele selten erreicht hat.
    • Aktuelle 22 Cans Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
889428
22 Cans
Curiosity: DLC räumt euer Konto leer - über 60.000 Euro kostet ein virtueller Meißel im teuersten DLC der Welt
Zum ersten Mal spricht Peter Molyneux über Curiosity. Dabei wird deutlich, dass es sich um ein wirklich abgefahrenes Projekt handelt. Ziel des Spiels ist es, einen Würfel online zu zerstören. Dabei kann man einen rund 60.000 Euro teuren Download-Meißel erwerben.
http://www.gamesaktuell.de/22-Cans-Firma-241695/News/Curiosity-DLC-raeumt-euer-Konto-leer-ueber-60000-Euro-kostet-ein-virtueller-Meissel-im-teuersten-DLC-der-Welt-889428/
07.06.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/01/Peter_Molyneux.jpg
dlc,peter molyneux
news